Kotelettbraten bardiert mit Mangalizabauch

#1
Grüß Euch,

Habe seit langem wieder einmal in einem Kochbuch der 70er geschmökert. Hier das Ergebniss.

Zudaten:
- ca. 1,2 kg Filetkotelettstück
- Speck zum Belegen (da hab ich einen Mangalizabauch genommen den ich schon mit Ingwer, Zitronengras und Salz seit längerem gepöckelt habe.)
- frische Kräuter gehackt (Petersilie, Basilikum, Koreander, Currykraut )
- Weißwein
- Salz, Pfeffer, Olivenöl

In das Fleisch zwei Löcher bohren und mit den Kräutern füllen, den Rest aussen rundherum in ein bisserl mit Olivenöl betäufeln. Ruhen lassen.
IMG_6710.jpg

IMG_6711.jpg

IMG_6712.jpg

Inzwischen den Bauch dünn aufschneiden.
IMG_6714.jpg

Als nächstes den Bauch schön gleichmäßig um das Bratenstück legen und festbinden.
IMG_6715.jpg

IMG_6717.jpg


Ab in die Kugel bei ca. 150-160°C. (ein paar Mesquite Chips waren auch dabei)
IMG_6718.jpg

IMG_6719.jpg

IMG_6720.jpg

IMG_6721.jpg

IMG_6723.jpg

Fertig - Köstlich wars!

Gruß
Andreas
 
H

Hobbygriller

Guest
#4
Oh ja!
Das sieht lecker aus.
Kotelett ist ja schnell mal trocken, aber mit deiner Variante sieht er zumindest schön saftig aus!
 
#8
Super. Ich mach Kotelettbraten eigentlich nicht so gerne. Meißt ne ziemlich trockene Angelegenheit.Aber so in Speck sieht er sehr saftig aus.


Beste Grüße
Harald
 
Oben Unten