no risk, no fun: Ganztags-BBQ mit >70 Gästen

#1
So liebe Piraten, hier auch von mir mal wieder ein "kleiner" Grillbeitrag. In den letzten Monaten habe ich einfach nichts gemacht, was mir würdig erschien, mehr als nur ein Beitrag in "Mein heutiger Teller" zu werden, aber jetzt...

Wir haben im letzten Jahr unser Eigenheim bezogen, und langsam sind Terrasse, Garten und Häusle soweit gediehen, dass man die bucklige Verwandschaft, die Nachbarn und die Freunde mal zu ner kleinen Begehung einladen könnte. Wir haben lange überlegt, wen wir wie, wann und in welcher Gruppierung einladen und sind dann zu dem Ergebnis gekommen, das man doch auch einfach alles an einem Tag erledigen könnte. Und da wir einiges Volk mit Kleinkindern einladen wollten haben wir gedacht, stellen wir es den Gästen doch einfach frei, ob sie zum Mittag kommen oder den Abend mit uns verbringen. Um eine kleine Info, zu welcher Mahlzeit wir den planen dürfen haben wir gebeten.

Jetzt, wo die Einladungen raus sind und wir (bei 35 fehlenden Rückmeldungen) bereits 59 Zusagen haben :pirateshocked:, ähm...

Nunja, eingeladen ist eingeladen, hier mal meine Hardwareliste:

- OTP 57 SE
- VolksEI
- barbecook DOpf Set
- GA
- ein ALDI-Feuerkorb mit Grillrost
- der "große billige EBay-DO"

Definitiv ausleihen werde ich mir den Eigenbau-Mangal aus der Sippe, zusätzlich bekommen könnte ich nen Mastertouch BGS 57, den "90 Kilo-Smoker" vom Nachbarn, ...

Geplant habe ich aktuell 40 Mittagessen und 50 Abendessen. 2 cafing dish und ne elektrische Warmhalteplatte kann ich bekommen, Kühlung darf mir der Getränkehändler meines Vertrauens zur Verfügung stellen.

Hier die Grillbelegung für Mittags (ca. 18 kg Fleisch im Rohzustand):
  • 2 Putenvariationen auf dem OTP
  • 2 PP im Ei
  • Schichtfleisch im barbecook-DO
  • Texas Jailhouse Chilli im großen DO
  • Russenspieße und alternative Spieße auf dem Mangal
  • Beans in der barbecook-Pfanne
  • Jemüüse in der zweiten barbecook-Pfanne
  • backup-Wuaast auf dem GA

Diverse Beilagen (Cole Slaw, Tzaziki, grüner-Salat, Trauben-Feta-Salat) werden mitgebracht.

Abends geht es dann weiter (ca. 20 Kilo Fleisch):
  • Mutzbraten auf dem GA
  • Schweinerücken vom Ei
  • pork-roast vom OTP
  • noch ne Ladung Schichtfleisch aus dem barbecook-DO
  • Chilli-Nachschub aus dem großen DO
  • wieder Spießvariationen vom Mangal
  • wieder Bohnen und Jemüs aus den barbecook-Pfannen

Hier werden dann Krautsalat, Pizzabrötchen, Kräuterbutter, "yumyum-Salat" etc. beigestellt.

Baguette, Brötchen und Fladenbrot jibbet selbstverständlich auch. Dazu Stockbrot vom fireplace (einmal klassisch, einmal hab ich an ne Art Rosinenbrot gedacht).

What do you think?

to be continued...
 
#9
Such dir Bitte grillerfahrene Hilfe.. Hab sowas schon ein paar mal mit [MENTION=898]Mafri[/MENTION]; durchgezogen und kann mit Sicherheit sagen das du nicht alles gleichzeitig machen kannst und nicht überall sein kannst.. gerade auch weil du kurzgebratenes dabei hast was du ständig im Auge behalten musst und einen Smoker der aufmerksamkeit erfordert.

Ansonsten viel gelingen. :pir_arr:
 
G

Gelöschtes Mitglied 4711

Guest
#11
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen das alles so gelingt wie Du es planst :piratethumbs:
und setz mich mit auf die Bank :pirate_cool:
 

Mafri

Vereinsmitglied
#14
Ich kann da Bensch nur beipflichten. Auch bei einer sehr guten Vorbereitung wird es zum Schluss bestimmt stressig. Aber trotzdem Viel Erfolg bei deinem Event!!!!

Gruß Markus
 
#15
Danke für die Anteilnahme :piratewink:

Da unter den Gästen mindestens fünf versierte Kugelgriller und doppelt so viele hochqualifizierte Direkt- und Russenspießgriller sind die alle bereits ihre Hilfe angeboten haben bin ich optimistisch, dass das klappt. :pirateugly: Und da ich sowieso von einem Kommen und Gehen der Gäste ausgehe bin ich eigentlich auch recht entspannt, was die "Fertigstellungszeitpunkte" angeht, es wird eh keine lange Tafel geben, sondern diverse Sitzmöglichkeiten auf dem Hof, im Carport, auf den Terrassen, ... Habe auch vor, die Gäste ins Schnippeln für die Gemüsepfanne einzubinden, hab was in der Richtung schon mal (damals noch ohne Kugel) gemacht, und eigentlich isset ne ganz coole Nummer, wenn einige Leute, die sich kaum kennen, gemeinsam Gemüse zerkleinern :pirate_cool:

Beim Geburtstag meiner Schwiegermutter hatten wir eher das Problem, dass wir nicht genug Grillzangen hatten, da wir mit sechs Mann am Grill standen und uns fast schon um die Zangen gezankt haben :piratelol:

Vor kurzem sind mir in der Bucht dann noch diese beiden Zahnstocher in den Einkaufswagen gefallen, für nen 10er konnte ich nicht NEIN sagen. Und bei so ner Veranstaltung, bei der dann noch 10-15 Kinder rumlaufen habe ich die Waffe lieber am Mann, als am Grill rumliegen...

Foto(2).JPG

Grad noch ein paar outdoor-Sitzsäcke bestellt, am WE wird die Doppelschaukel aufgestellt und der Sandkasten befüllt, die Getränkebestellung erledigt und dann mache ich mir so langsam mal ne Zusammenstellung der Rezepte und nen Einkaufszettel :piratebiggrin: Hoffentlich wird der Gefrierschrank, den wir extra bestellt haben, auch noch diese Woche geliefert... :piratebiggrin:
 
#16
Danke für die Anteilnahme :piratewink:

Da unter den Gästen mindestens fünf versierte Kugelgriller und doppelt so viele hochqualifizierte Direkt- und Russenspießgriller sind die alle bereits ihre Hilfe angeboten haben bin ich optimistisch, dass das klappt. :pirateugly: Und da ich sowieso von einem Kommen und Gehen der Gäste ausgehe bin ich eigentlich auch recht entspannt, was die "Fertigstellungszeitpunkte" angeht, es wird eh keine lange Tafel geben, sondern diverse Sitzmöglichkeiten auf dem Hof, im Carport, auf den Terrassen, ... Habe auch vor, die Gäste ins Schnippeln für die Gemüsepfanne einzubinden, hab was in der Richtung schon mal (damals noch ohne Kugel) gemacht, und eigentlich isset ne ganz coole Nummer, wenn einige Leute, die sich kaum kennen, gemeinsam Gemüse zerkleinern :pirate_cool:

Beim Geburtstag meiner Schwiegermutter hatten wir eher das Problem, dass wir nicht genug Grillzangen hatten, da wir mit sechs Mann am Grill standen und uns fast schon um die Zangen gezankt haben :piratelol:

Vor kurzem sind mir in der Bucht dann noch diese beiden Zahnstocher in den Einkaufswagen gefallen, für nen 10er konnte ich nicht NEIN sagen. Und bei so ner Veranstaltung, bei der dann noch 10-15 Kinder rumlaufen habe ich die Waffe lieber am Mann, als am Grill rumliegen...

Anhang anzeigen 124999

Grad noch ein paar outdoor-Sitzsäcke bestellt, am WE wird die Doppelschaukel aufgestellt und der Sandkasten befüllt, die Getränkebestellung erledigt und dann mache ich mir so langsam mal ne Zusammenstellung der Rezepte und nen Einkaufszettel :piratebiggrin: Hoffentlich wird der Gefrierschrank, den wir extra bestellt haben, auch noch diese Woche geliefert... :piratebiggrin:
:piratebiggrin::piratebiggrin::piratebiggrin: Schade ich hätte gerne ausgeholfen:piratebiggrin ::piratebiggrin::piratebiggrin:
 
#19
So Piraten, sorry, dass erst jetzt wieder was kommt, aber irgendwie :pirateugly:

Hab dann alles nochmal über den Haufen geworfen, tatsächlich zum Einsatz gekommen sind ein Ei, zwei OTP, zwei DOs und der Mangal, hier mal ein Foto von der Aufstellung:

Aufstellung.JPG

Tatsächlich gegeben hat es dann mittags: Putenpastrami, gewürzt mit Wiberg Porchetta vom 57er, PP vom Ei, Schichtfleisch aus dem kleinen DO, Schaschlik und Putenspieße Bilbao vom Mangal. Hier ein Foto vom Mittagsbuffet, wir hatten zwei von diesen extrabreiten Bierzeltgarnituren, beide Tische waren komplett voll... Salate haben wir uns mitbringen lassen, wir haben nur BO-Kartoffeln und die mashed potatoes nach den BBQ-Pit-Boys beigesteuert.

Pastrami.JPG

Buffett.jpg

Abends gab es dann Schichtfleisch aus dem großen Dopf, die gefüllte Putenbrust aus der Weber Grillbibel, Pork Roast nach den Pit-Boys, Schweinerücken mit Wiberg Porchetta und wieder zweierlei Spieße vom Mangal. Zu beiden Mahlzeiten jeweils noch Bratwurst für die Kinder... Hier noch ein wenig foodporn:

Pork Roast 2.JPG

Port Roast.JPG

Pute.JPG

Fazit für mich:
  • Vier Grills indirekt ist ohne größere Probleme machbar
  • nächstel Mal wird nur eine Mahlzeit angeboten, die Idee, dass die Familien mit Kindern Mittags kommen und früher gehen wurde nicht wirklich angenommen
  • Fürs direkte braucht man dann definitiv helfende Hände (die ich zum Glück ausreichend hatte)
  • Es ist immer wieder geil, Menschen, die noch nie BBQ hatten, zu begrillen (ein Nachbar hat am Anfang nach Bratwurst gefragt und dann alleine ca. 2 Kilo Fleisch gefuttert)
  • Bei der nächsten Terminfindung werden Fußball-Großereignisse berücksichtigt, dann hätte ich keinen TV ins Carport stellen müssen

Kurz Zusammengefasst: Incl. Kinder ca. 94 begeisterte Gäste, Fettflecken auf dem Hof, geschaffte Gastgeber. Es war eine geile Party und ich denke insgeheim schon an eine Wiederholung. :piraterolleyes: Muss nur aufpassen, dass meine Frau das nicht mitbekommt. So, und jetzt helfe ich ihr mal in der Küche die letzten Reste abzuwaschen, dann sind wir nämlich durch!!!
 
Oben Unten