pp im ei

weedster

Vereinsmitglied
#1
hallo leute , ich möchte heute mein 1. pp im monolith starten , was meint ihr wie lange es ca. braucht , sollte morgen gegen mittag fertig sein . dachte so an 20-21 uhr auflegen , ist alles soweit vorbereitet
 
#2
Moin weedster,

bei den Informationen :pirateshocked:

Ein PP braucht so lange, wie es braucht :laugh2:

Mit welcher GT möchtest Du arbeiten?
Was für ein Fleisch / welche Qualität verwendest Du?

Kann man echt nicht beantworten.
Zwischen 10 und 20 oder mehr Stunden ist alles drin.

:prost:
 

weedster

Vereinsmitglied
#4
ja , gt nicht mehr wie 100 max 110 grad , is n nacken vom mmv, hab im smoker schon ein paar gemacht aber da ist es ja nicht so einfach war immer so bei 100-120 grad, das längste war 23 std, und etliche bier -bacardi dazu :piratelol:
 

weedster

Vereinsmitglied
#8
so ihr schlafmützen , ich hau mich auch hin , das pp läuft seit 5,5 std wie angenagelt auf 100 grad und kt is bei 55 grad , ick freu mir so , gute nacht piraten :piratethumbs:
 
#20
Hallo zusammen


Ich dachte mir, wenn es schon ein Thema zu meiner Frage gibt, muss ich nicht extra ein neues eröffnen :pirate_cool:

Am Dienstag ist mein Ei (Monolith Classic) bei uns angekommen. Ich hab schon das ein oder andere Steak bearbeitet, und nun soll das erste Zupfschweinchen im Ei gemacht werden. Nun bin ich aber etwas verunsichert, was die Füllung des Ei's, Dauer usw angeht.

Auf der Kugel hatte ich bisher immer zwischen 18 und 22 Stunden. Auf dem Ei soll es angeblich noch rund die Hälfte der Zeit dauern. Ist das so? Mein Stück ist ein Schweinshals und bringt ca. 2,5kg auf die Waage.
Dann bin ich mir noch etwas unschlüssig ob Kohle oder Brikets, oder beides? Füllhöhe bis knapp über die Lüftungslöcher oder bis hoch zur Fuge vom Ring? Und wie macht ihr das mit dem anzünden? Zündet ihr auf einer Seite die Kohle mit einer Zündhilfe an, oder macht ihr das in der Mitte?

Ich entschuldige mich jetzt schon für meine bescheuerten Fragen :pirateugly:

Beste Grüsse

Peter
 
Oben Unten