Mein heutiger Teller

Der Kartoffelsalat alleine wäre es schon Gast gewesen zu sein wert gewesen .... schaut richtig klasse aus.


Kartoffelsalat:

hier das Grundrezept:
1 kg Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
4 EL Essig
4 EL Öl Ich nehme noch einen Schuß Trüffelöl dazu
1 TL Salz Pfeffer
1 TL Senf
125 ml warme Fleischbrühe. Die Brühe habe ich als Vorrat eingefroren

Die Kartoffeln in der Schale kochen, schälen und in Scheiben hobeln. Die Zwiebel fein hacken und dazugeben.
Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Senf und die Brühe vermischen und über die warmen Kartoffeln geben.
Der Salat muss feucht glänzen und wird warm serviert.

Kleine Tipp’s:
Erst die Gewürze zufügen, vermengen und dann das Öl.
So kommen die Gewürze an die Kartoffeln und werden nicht durch das Öl blockiert
Die Kartoffeln am Vortag kochen, (Festkochende oder Salatkartoffel)
150 g Bauchspeck würfeln, knusprig braten und zum Salat geben.
Die Zwiebel auch anrösten.
Über den kalten, angemachten Salat die warme Fleischbrühe gießen und Vermengen.

Ich mische noch Petersilie, Schnittlauch und Gurkenscheiben darunter.

Kartoffelsalat selbst gemacht 4000 (46).jpg
 
Fleischbrühe

Koche immer reichlich Brühen selber...so 20-Liter-Ansätze.
Koche die fertigen Brühen dann in gebrauchte Twist-Off-Gläser ein. Spart Platz im ewigen Eis und muß bei spontaner Benutzung nicht aufgetaut werden.
Den Tipp hat mir mal ein Koch gegeben.

Liebe Grüße aus Südbaden, Dirk
 
Danke!!!
...ich liebe ja Knoblauch auf's Schärfste!!! Und zum Marinieren über Nacht an Ribs, Keulen Blablabla kommt da schon 'ne ganze kleingedrückte Knolle mit ran!
Das GEILE BEIM GRILLEN von Knoblauch ist aber, dass er so seine Schärfe verliert, eine herrlich fruchtige Süße gewinnt und ein vollkommen anderes Geschmackserlebnis bietet als roher Knobi!
:piratecapt:
 
Oben Unten